A A A
image-title

Hilfreiche Tipps für einen guten Start in die Schule!

Der erste Schultag ist ein wichtiger Schritt in einen neuen Lebensabschnitt. Es beginnt eine Zeit, in der sich Ihr Kind immer mehr in neuen Situationen selbst bewähren muss. Wichtig ist, dass Ihr Kind viel Neugier und Freude mitbringt und auch die nötige Schulreife erreicht hat. Es kommt auf die körperliche, emotionale, soziale und intellektuelle Reife an. Diese Kriterien werden auch bei der Schulanmeldung festgestellt und sollen helfen, dass Ihr Kind sich bald in der Schule zurecht findet, in der Klassegemeinschaft gut seinen Platz finden und am Unterricht freudig teilnehmen kann.

Sie können Ihrem Kind den Start wesentlich erleichtern, indem Sie folgende Punkte beachten, die unsere Familienberaterin für Sie zusammengefasst hat :

  1. Beginnen Sie schon 1-2 Wochen vor Schulbeginn Ihr Kind und sich an die neuen Zeiten des Schlafengehens und Aufstehens zu gewöhnen.
  2. Suchen Sie gemeinsam mit Ihrem Kind den sichersten Schulweg und gehen gemeinsam dies Strecke ab. Besprechen Sie mögliche Gefahren.
  3. Besorgen Sie rechtzeitig gemeinsam mit Ihrem Kind Schultasche und Schulsachen – die Schule ist jetzt der Beruf ihres Kindes!!
  4. Sollten Sie berufstätig sein, suchen Sie rechtzeitig eine passende Nachmittagsbetreuung, damit Ihr Kind weiß, was geplant ist und wo der Ort ist. Das hilft Sicherheit zu geben in diesen aufregenden Zeiten.
  5. Planen Sie den ersten Schultag als einen besonderen Tag ein! Vielleicht gibt es ein kleines Familienfest, bei dem sich alle auf die spannende Schulzeit freuen und stolz auf das „schon so große“ Kind sind.

Schreiben Sie uns!

 

Elisabeth Stiftung

Elisabeth Stiftung has blogged 1310 posts