A A A

 

 

 

Die St. Elisabeth-Stiftung der Erzdiözese Wien stellt Menschen mit ihren vielfältigen sozialen Bedürfnissen in den Mittelpunkt ihrer Arbeit. Unterschiedlichkeit und Vielfalt schätzen wir auch bei unseren Mitarbeiter/innen.
Für unser Mutter-Kind-Haus in 1050 Wien suchen wir ab sofort eine/n

Sozialarbeiter/in für 30 Wochenstunden
(befristet bis 31.12.2020)

Ihr Aufgabenbereich:

  • Psychosoziale- und sozialrechtliche Beratung, Begleitung und Betreuung bei alleinerziehenden Bewohnerinnen und deren Kindern im Mutter-Kind-Haus

Wir erwarten:

  • Abgeschlossene FH für Sozialarbeit bzw. Akademie für Sozialarbeit
  • Mehrjährige Berufserfahrung im sozialen Bereich von Vorteil
  • Anamnese zur sozialen und wirtschaftlichen Gesamtsituation der Familie
  • Ressourcenplanung – Ausarbeitung eines Betreuungsplanes und einer Betreuungsvereinbarung
  • Organisationsstärke und Genauigkeit
  • Teamfähigkeit und Flexibilität
  • Empathie gegenüber dem Aufgabenfeld
  • Sehr gute MS Office Kenntnisse
  • Erfahrung in Leitungsaufgaben, spezifische Ausbildungen von Vorteil
  • Persönliche Identifikation der Grundanliegen der St. Elisabeth-Stiftung der Erzdiözese Wien und kirchliche Beheimatung

Wir bieten:

  • Entlohnung nach dem Gehaltsschema der Erzdiözese Wien. Mindestbruttogehalt für 30 Wochenstunden € 2.028,25 + Funktionszulage € 226,68 (auf Vollzeitbasis), zzgl. Anrechnung von Vordienstzeiten und kirchliche Sozialzulagen.
  • Dienstort: 1050 Wien, Arbeitergasse 26
  • Eigenverantwortliches Tätigkeitsfeld
  • Angemessene Einarbeitungszeit
  • Fort- und Weiterbildung
  • Zusätzliche freie Tage
  • Supervision und regelmäßiger Teamaustausch

Bewerbungsfrist: 1. September 2019

Wir freuen uns über Ihre aussagekräftige Bewerbung per E-Mail an [email protected].