A A A
image-title

Fini, hilf mir!

Für die kleine Fini waren die Nachmittage mit Großmama das Schönste. Nicht nur, dass Oma ihr bei den Hausaufgabe helfen konnte. Oma konnte Französisch, Latein und war auch in Mathe gut. Und sie konnte wunderbar erzählen. Fini bekam nicht genug von den Geschichten, besonders wenn Großmama von früheren Zeiten und von Erlebnissen aus dem eigenen Leben erzählte. Was für Fini jedoch das Schönste war, waren jene Stunden, in denen sie Oma helfen konnte. Sie half ihr beim Aufstehen aus dem tiefen Sessel. Sie brachte ihr ihr geliebtes frisches Wasser – „lass es nur lange laufen, damit es kalt ist“. Und sie stützte sie beim Gehen, das machte Fini stolz. „Halt dich nur ganz fest an meinem Arm, das tut nicht weh“, beteuert die Enkelin.“ Ich bin ja schon stark.“

Machen Sie es wie Finis Oma. Lassen Sie sich helfen. Übertragen Sie den Kindern wichtige Aufgaben. Das macht die Kleinen stolz und hebt ihre Bedeutung innerhalb der Familie. Kinder wollen gebraucht werden und beweisen, was sie können.

Schreiben Sie uns!

Read More
image-title

Gerade in dieser Zeit, wo wir alle zu Hause sitzen müssen oder dürfen, ist ein Sonnenstrahl, der durchs Fenster fällt besonders aufbauend. Aber was macht man an einem grauen Tag mit Regen und Temperaturen wie im Winter?

Legen sie sich eine gute CD ein oder starten sie den MP3 Player. Drehen sie die Lautstärke auf, dann haben die Nachbarn auch noch was davon und schwingen sie den Staubwedel im Takt der Musik. Auch ihre Kleinen werden aufleben und ihnen begeistert bei der Hausarbeit helfen.

Stellen sie sich und ihre Kinder auf Bodentücher und starten sie ein Schlurf-Rennen durch die Wohnung. Wenn das Lied zu Ende ist gewinnt derjenige, der den meisten Staub auf den Bodentüchern hat.

Oder im Takt der Musik Längen oder Gewichte umwandeln – wissen sie eigentlich wie schwierig es ist km in cm oder mm umzurechnen, oder kg in g.? Respekt unseren Kindern!

Workout zwischen den Hausaufgaben – mit Musik kein Problem und die Konzentration stärkt es ebenfalls. Legen sie Kuscheltiere in einer Reihe auf und hüpfen sie zu einem coolen Song im Zick Zack darüber.

Was halten Sie von unserer Idee?

Schreiben Sie uns!

Read More
image-title

Schulstart: Tipps für die Mamis

Es ist soweit: Die Sommerferien sind vorbei, die Schule hat angefangen. Unsere schulpflichtigen Kids haben mit großer Freude den ersten Schultag erwartet. Auch die Mamis waren sehr aufgeregt, schließlich kommt auf sie viel Neues zu. Sie müssen lernen, loszulassen. Sie müssen sich an den neuen Tagesrhythmus gewöhnen und schließlich müssen sie ihre Kids bei den Schulaufgaben unterstützen. Das sind nur einige Beispiele, die Familien beim Schulstart beachten müssen. Wie können die Mamis aber ihre schulpflichtigen Kinder sonst noch unterstützen?

Wir haben ein paar Tipps für sie:

  • Ein geregelter Tagesablauf ist für ein Kind sehr wichtig. Frühstück-Schule-Mittagessen-Spielen-Hausaufgaben-Spielen-Abendessen (So könnte der Tag in etwa ablaufen.).
  • Neben der Schule ist ein Familienleben nicht wegzudenken. Unternehmen Sie als Familie gemeinsam etwas, wenn möglich, am besten an der frischen Luft.
  • Wenn Sie Ihr Kind von der Schule abholen, fragen Sie nach, wie es ihm geht, wie sein Tag verlaufen ist und wie es in der Schule war usw..
  • Um die Hausaufgaben zu machen, braucht das Kind einen ungestörten Arbeitsplatz. Um die natürliche Lichtquelle zu nutzen, ist ein Platz direkt am Fenster empfehlenswert.
  • Helfen Sie Ihrem Kind bei den Hausaufgaben im Lesen, Schreiben oder Rechnen. Das fördert die Motivation Ihres Kindes und weckt die Neugierde zum Lernen.
  • Vergessen Sie nicht, dass Ihr Kind immer noch ein Kind ist, also lassen Sie ihm einen freien Raum zum Spielen, sich austoben, mit Freunden treffen.

Wenn Sie alle diese Tipps beachten, kann eigentlich nichts mehr schiefgehen. Viel Spaß beim Lernen!

Haben Sie Fragen?

Schreiben Sie uns!

 

Read More