A A A
image-title

Advent mit Kindern

Der Advent-lockdown ist zum Glück wieder weitgehend vorbei.

Für viele Eltern und Großeltern ist es eine besondere Freude, mit ihren (Enkel-)kindern einen Weihnachtsmarkt zu besuchen, so auch für mich.

Am Sonntag waren wir mit den Enkeltöchtern im Schönbrunner Christkindlmarkt.

Das Kindergartenkind hat sich auf einen Kakao gefreut und das Schulkind auf einen Orangen-Punsch, während Opa und ich einen Kaiserpunsch genossen haben.

Wunderschöne Stände mit Kunsthandwerk gab es zu sehen, und das eine und andere Stück musste gekauft werden.

Erwachsene und Kinder haben über die kunstvolle Krippe mit der Heiligen Familie, den Hirten und den vielen Tieren gestaunt.

Aber auch wer zu Hause bleibt, muss nicht auf das spezielle Vorweihnachts-Feeling verzichten.

Sovieles ist auch da möglich:

Bei einem schönen, warmen Kakao eine Weihnachtsgeschichte vorlesen,

um den Adventkranz sitzen und singen,

eine Bastelarbeit machen,

Kekse backen,

gemeinsam die Wohnung schmücken,

für das Christkind zeichnen,

dem Christkind einen Brief schreiben…

 

Unter diesem Link findet man auch Anregungen zur Gestaltung der Weihnachtszeit mit Kindern, dazu sind eine halbe Stunde lang nette, meist bekannte Weihnachtslieder zu hören, zum Teil mit Untertitel.

Die kurzen, ansprechenden Videos laden zum Mitmachen und Mitsingen ein.

 

https://www.youtube.com/watch?v=2zCtErDjP2U

 

Verfasst von Maria aus Meidling, 65, pensionierte Heilpädagogin, verheiratet, Mutter einer Tochter und Großmutter von 2 Enkeltöchtern

 

Schreiben Sie uns!

Read More
image-title

Action in den Weihnachtsferien

Liebe Mamis, wenn in den Weihnachtsferien Menschen zufrieden, entspannt und gemütlich bei ein paar Keksen nett plaudern, dann haben sie wahrscheinlich keine Kinder, oder zumindest keine kleinen Kinder mehr. Denn für Kinder bedeuten Ferien volle Action und das den ganzen Tag. Also was tut man nun mit den lieben Kleinen? Die Kinder sollten einfach jeden Tag etwas erleben, worauf sie sich freuen können. Dann funktioniert auch der Alltag leichter. Und freuen kann man sich z.B. auf Eislaufen, Schwimmen, Klettern oder Bouldern, Kino, Kasperltheater. Auch spazieren gehen mit Freunden, einen neuen Spielplatz entdecken, einen Bastelvormittag veranstalten, gemeinsam mit den Kindern einen Kuchen backen macht Spaß. Badesalz herstellen, ein Stirnband häkeln, gemeinsam mit Freundinnen schminken oder einen Film anschauen und dazu Popcorn selber machen, ein Bild auf die Leinwand malen und aufhängen, ein Museum besuchen sind weitere Beispiele für spontane Aktivitäten mit den Kindern.

Generell ist es lustiger, wenn Freunde mit dabei sind und hilfreich ist es auch, wenn man nicht alles alleine schaffen muss! Manchmal ist allerdings trotz bester Planung eines der lieben Kinder einfach schlecht gelaunt. Dann liebe Mamis versucht ruhig und gelassen zu bleiben, denn das ist gerade das beste Geschenk, dass ihr eurem Kind machen könnt! Viel Freude beim planen der freien Tage!

Welche Pläne haben Sie in den Weihnachtsferien mit Ihren Kindern?

Schreiben Sie uns!

Foto: Виктория Бородинова auf Pixabay

Read More