A A A

Charity-Aktion

Voten für unser Herzensprojekt

Die St. Elisabeth-Stiftung der Erzdiözese Wien nimmt am Charity-Voting für den Ball der Immobilienwirtschaft teil: https://www.immobilienball.at/charity/. Das Projekt der Stiftung für die Wohnraumbeschaffung für Schwangere und Mütter in Not in Wien wurde aus mehreren karitativen Konzepteinreichungen ausgewählt und ist ab sofort zur Abstimmung freigeschaltet.

Unterstützen Sie unser Ziel und stimmen Sie für die St. Elisabeth-Stiftung ab. Das Siegerprojekt erhält vom 15. Ball der Immobilienwirtschaft am 21. Februar 2020 in der Wiener Hofburg den Gesamterlös aus allen verkauften Spendenkarten als Scheck offiziell überreicht. Ende des öffentlichen Votings ist der 30. November 2019. Am 2. Dezember 2019 wird bekannt gegeben, welches Projekt die Spende erhalten wird.

Charity-Projekt

Der Weg zurück in ein „normales“ Leben ist für von Obdachlosigkeit bedrohte Frauen und Kinder eine große Herausforderung. Besonders, wenn man schwanger oder alleinerziehend ist, und über keine finanziellen Mittel verfügt. Dem wirkt die St. Elisabeth-Stiftung seit Jahren entgegen. Mit der Spende aus dem Kartenerlös möchte die Stiftung 2020 ein Wohnprojekt ausbauen und Schwangeren sowie Müttern in Not, die so dringend benötigten Wohnungen mit professioneller Begleitung zur Verfügung stellen.

Jetzt voten

Schlaf-St. Elisabeth-Stiftung

Unser Ziel

Das Ziel ist es, mit dem Kartenerlös 2020 mehrere Wohnungen anzumieten, auszubauen und professionell instandzuhalten. Darüber hinaus werden Frauen in der Aufenthaltsdauer von 3 Jahren professionell betreut. Unsere SozialarbeiterInnen unterstützen Frauen in Form von Kursen, Job-Coachings und der Suche auf dem Wohnungsmarkt dabei, den Grundstein für ein selbstbestimmtes Leben für sich selbst und ihre Kinder zu legen. Denn jeder verdient die Chance neu anzufangen.

Jetzt voten

Zielgruppe

Das Wohnprojekt ist für Frauen gedacht, die entweder gerade schwanger sind oder bereits kleine Kinder haben. Um eine Wohnung in Anspruch zu nehmen, müsen die Frauen über einen legalen Aufenthaltstitel in Österreich sowie ein regelmäßiges Einkommen (Grundversorgung, Mindestsicherung, Kinderbetreuungsgeld) verfügen.

In Wien gibt es einen großen Bedarf an Übergangswohnungen. Durch dieses Projekt unterstützen wir bewusst jene Frauen, die derzeit keine Bewilligung vom Fonds Soziales Wien erhalten und somit keinen Platz in einem unserer beiden Mutter-Kind-Häuser bekommen.

Jetzt voten

Beratungsstelle-St.Elisabeth-Stiftung

Herausforderungen

Die Herausforderung der Frauen ist es, neben der Bedrohung durch Wohnlosigkeit das alltägliche Leben in ihrer komplexen Notsituation zu meistern. Derzeit umfasst das Projekt acht Wohnungen für acht Frauen mit ihren insgesamt zehn Kindern.

Die Betreuung der Bewohnerinnen erfolgt jeweils durch die zuweisende Sozialarbeiterin der St. Elisabeth-Stiftung. Sie besucht die Frauen einmal im Monat und die Frauen nehmen regelmäßig Termine bei ihr betreffend Arbeitssuche, Bewerbungstraining, Wohnungssuche und allgemeine Fragestellungen wahr.

Jetzt voten

Nur mit Ihrer Unterstützung bekommen Frauen & Kinder ein sicheres Zuhause

Instandhaltung der Wohnungen

Um unseren Klientinnen eine sichere und geborgene Wohnsituation in den neuen Einrichtungen bieten zu können sowie die Wartezeiten für neu einziehende Familien so kurz wie möglich zu halten, gehört die Instandhaltung der Wohneinheiten zu einer der wichtigsten und leider auch kostenintensivsten Tätigkeiten unserer Arbeit. Einzelne Tätigkeiten sowie auch der Materialaufwand stellt für uns immer einen sehr hohen finanziellen Aufwand darf, wobei wir immer wieder auf die tatkräftige Unterstützung unserer SpenderInnen angewiesen sind.

Unser Fensterprojekt

Eine besondere Erfolgsgeschichte stellt in diesem Zusammenhang beispielsweise unser Projekt „Ausblick schenken“ dar, im Zuge dessen mit Hilfe vieler Spender 29 neue Fenster im Mutter-Kind-Haus erneuert und unsere Familien vor der Kälte bewahrt sowie ihnen ein sicheres und warmes Zuhause geboten werden konnte. Dieser enorme Spendeneinsatz hat bei der Finanzierung dieses Projektes und bei weiteren Renovierungsarbeiten in den beiden Mutter-Kind-Häusern geholfen.

Ihre Hilfe macht Menschen Mut …

Damit wir unser unsere Arbeit auch in Zukunft erfolgreich fortsetzen und vielen schwangeren Frauen, Müttern und ihren Kindern in sehr schwierigen und oft scheinbar ausweglosen Lebenssituationen wieder Mut und Zuversicht schenken können, freuen wir uns über jede noch so kleine Spende!

Hilfe für Schwangere und Mütter in Not

ONLINE SPENDEN