A A A

Gemeinsam statt Einsam

Ein offenes Ohr für all Ihre Sorgen und Ängste

Unsere Familien-, Rechts- u. Schwangerenberatungsstelle erweitert ab November ihr Angebot um eine kostenlose Psychotherapie für Menschen mit psychischen Problemstellungen und Erkrankungen.

Ab sofort steht Ihnen in unserem Haus kostenlos unsere Psychotherapeutin in Ausbildung unter Supervision zur Seite, mit der Sie alles besprechen können, was Ihnen auf dem Herzen liegt.

Was ist eigentlich „Psychotherapie“?

Psychotherapie ist ein wissenschaftlich fundiertes Heilverfahren im Gesundheitsbereich und wird zur Behandlung von psychischen, psychosozialen und psychosomatisch bedingten Leidenszuständen eingesetzt. Psychotherapie findet in der Beziehung zwischen dem/r Psychotherapeuten/in und dem/r Klienten/in statt. Ziel ist es seelisches Leid zu heilen oder zu lindern, in Lebenskrisen zu helfen und die persönliche Entwicklung und Gesundheit zu fördern. Weitere Informationen finden Sie auf der Seite des Österreichischen Berufsverbandes für Psychotherapie hier.

In Österreich gibt es viele verschiedene psychotherapeutische Richtungen, die zugelassen sind. Die psychotherapeutische Methode mit der unsere Psychotherapeutin in Ausbildung unter Supervision arbeitet, nennt sich Existenzanalyse und Logotherapie. Nähere Informationen darüber finden Sie hier.

Ist Psychotherapie das Richtige für mich?

Kommen Ihnen ein paar der folgenden Aussagen bekannt vor?

  • Ich weiß, eigentlich tut mir mein Partner/meine Partnerin nicht gut, aber trotzdem kann ich ohne ihn/sie einfach nicht leben!
  • Warum streiten mein Partner/meine Partnerin und ich die ganze Zeit?
  • Wieso komme ich nicht über die Trennung von meinem Partner/meiner Partnerin hinweg?
  • Wie schaffe ich es bloß, damit zu leben?
  • Wofür bin ich eigentlich auf dieser Welt?
  • Ich würde in meinem Leben gerne etwas verändern, endlich etwas Sinnvolles tun. Ich fühle mich so nutzlos und kann mich über nichts mehr richtig freuen!

Wir bieten:

  • Psychotherapie und Beratung für Erwachsene
  • Psychotherapie bei psychischen Erkrankungen, wie zum Beispiel Depressionen, Persönlichkeitsstörungen, psychosomatischen Beschwerden, Angsterkrankungen, etc..
  • Psychotherapie und Beratung in Lebens- und Sinnkrisen​.​
  • Persönlichkeitsentwicklung und Selbsterfahrung.​

Wenn eines der beschriebenen Themen auf Sie zutrifft, vereinbaren Sie bitte einen kostenlosen Termin für ein Erstgespräch in unserer Beratungsstelle unter +43 1 54 55 222 – 10. Unsere Psychotherapeutische Begleitung findet immer mittwochs zwischen 13:00 und 19:00 Uhr statt.

Wie kann ich mir eine Therapiesitzung vorstellen?

Herbst-St.Elisabeth-Stiftung

Erstgespräch

Das Erstgespräch ermöglicht ein erstes Kennenlernen. Sie können Ihre Problematik schildern und aus Ihrem Leben erzählen. Sie besprechen Ihre Erwartungen an eine Psychotherapie und welche Ziele Sie haben. Das Erstgespräch ist unverbindlich und Sie können sich danach überlegen, ob Sie sich ein gemeinsames Arbeiten vorstellen können.

Stühle-St.Elisabeth-Stiftung

Setting

Der Abstand zwischen den einzelnen Therapiesitzungen und die allgemeine Therapiedauer sind abhängig von Ihren Bedürfnissen und Problemstellungen und kann kürzer oder länger sein – eine Regelmäßigkeit ist auf alle Fälle empfehlenswert.

Psychotherapeutische Heilbehandlung basiert auf Freiwilligkeit, dem Wunsch, etwas verändern zu wollen und der Bereitschaft, sich mit den eigenen Gefühlen und dem eigenen Erleben zu beschäftigen und dabei möchten wir Sie gerne unterstützen.

Die zentrale Arbeitsweise in einer Therapiesitzung ist das dialogische Gespräch. Darüber hinaus können nach Bedarf und Wunsch unterstützende Methoden wie kreative Techniken, Körperarbeit, Achtsamkeitsübungen oder Rollenspiele in den therapeutischen Prozess integriert werden.

Wüste-St.Elisabeth-Stiftung

Verschwiegenheit

Die Gespräche finden kostenlos und anonym statt. Unsere Psychotherapeutin in Ausbildung unter Supervision unterliegt einer gesetzlich verankerten Verschwiegenheitspflicht während und nach der Beendigung der Psychotherapie (§15 Psychotherapiegesetz).

Was ist eigentlich eine „Psychotherapeutin in Ausbildung unter Supervision“?

„Psychotherapeutin in Ausbildung unter Supervision“ bedeutet, dass man sich im letzten Abschnitt der Ausbildung zum/r Psychotherapeuten/in befindet und berechtigt ist, selbständig Psychotherapie in eigener Praxis oder in Institutionen anzubieten. Dabei ist man jedoch verpflichtet, seine therapeutische Arbeit regelmäßig von erfahrenen Psychotherapeuten/innen mit der Zusatzausbildung der Supervision unter Einhaltung der Verschwiegenheitspflicht zu supervidieren.

Ihre Hilfe macht Menschen Mut …

Damit wir unser unsere Arbeit auch in Zukunft erfolgreich fortsetzen und vielen schwangeren Frauen, Müttern und ihren Kindern in sehr schwierigen und oft scheinbar ausweglosen Lebenssituationen wieder Mut und Zuversicht schenken können, freuen wir uns über jede noch so kleine Spende!

Hilfe für Schwangere und Mütter in Not

ONLINE SPENDEN